Mitgliederversammlung 2012

Am 28. Novem­ber fand die diesjährige Mit­gliederver­samm­lung statt.  Hier stellt sich der aktuelle Vor­stand des Fördervere­ins vor:

Daniela Dehen als 1. Vor­sitzende (li.)

Daniela Hilgers als 2. Vor­sitzende (2. von re.)

Veronika Reff als Kassen­wart (re.)

Sabine Doetsch als Schrift­führerin (2. von li.)

Auf gute erfol­gre­iche Zusammenarbeit!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Aktion “Glühwürmchen”

Bei der Aktion “Glüh­würm­chen” der Firma A.T.U hat der Förderverein teilgenom­men. Das Ergeb­nis: Wir haben für unsere Ein­rich­tung 100 Sig­nal­westen (gelb) und 100 Bücher erhal­ten. DANKE A.T.U

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Aufgemöbelt 2012″

Auch dieses Jahr haben wir das Mobil­iar wieder aufge­stockt:  Für die ganz Kleinen haben wir bei den Alexianer-Werkstätten erneut einige Sockel für die Stühle anfer­ti­gen lassen, damit diese beim Sitzen auch Bodenkon­takt haben. Für den Aussen­bere­ich haben wir zehn weit­ere Pick­nick­tis­che gekauft.

Veröffentlicht unter Allgemein, Neuanschaffungen | Hinterlasse einen Kommentar

Großzügige Spende

Rechtzeitig zu Wei­h­nachten 2011 erre­ichte uns eine großzügige Spende der Köl­ner Freimau­r­erloge. Christoph Bos­bach und Ste­fan Raschke über­re­ichten uns im Namen der “Johan­nes­loge zu Coeln” einen Scheck in Höhe von  2000€. Als Dankeschön wer­den wir in Kürze ein wun­der­schönes Bild über­re­ichen, das im Logen­haus einen schö­nen Platz finden wird. 

Veröffentlicht unter Allgemein, Spender / Spenden | Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachten 2011

Liebe Mit­glieder, liebe Eltern und
Sponsoren,

wieder geht ein Jahr zu Ende und wir möchten die Gele­gen­heit nutzen, Ihnen für Ihre
Unter­stützung im ver­gan­genen Jahr zu  danken. Dank Ihrer Hilfe, sei es durch
per­sön­lichen oder finanziellen Ein­satz, kon­nten wir auch dieses Jahr einige
Wün­sche und Pro­jekte sowie notwendige Änderun­gen umset­zen.  So haben Sie unter anderem möglich gemacht, dass wir im Rah­men des Sommer-Zirkus-Festes 2011 die Miete für das Zirkuszelt übernehmen kon­nten, wir haben das Außen­gelände mit knapp 30 Ton­nen Kies aus­ges­tat­tet  und die Stolperkante mit gel­ber Markierungs­farbe gestrichen, es wur­den weit­ere Pick­nick­tis­che und drei neue Fahrzeuge für draußen beschafft, für die ganz Kleinen ließen wir in der Alexianer-Holz-Werkstatt Sockel für die Stühle anfer­ti­gen, die Grup­pen erhiel­ten Aus­fluggelder und für die Vorschulkinder fand die Aktion „MUT TUT GUT“ statt. Auch  das Trommelzauber-Event haben wir unter­stützt sowie das Pferd von „St. Mar­tina“ finanziert.Dies alles wäre ohne Ihre zahlre­iche Hilfe nicht möglich gewe­sen. Dafür danken wir Ihnen sehr her­zlich und wün­schen Ihnen und Ihren Fam­i­lien ein geseg­netes Wei­h­nachts­fest und ein glück­liches neues Jahr.

Clau­dia Raschke    Daniela Dehen    Veronika Reff     Petra Murawski

1.Vorsitzende       2.Vorsitzende    Schatzmeis­terin  Schriftführerin

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

St. Martin(a) 2011

Dieses Jahr am 9. Novem­ber haben Herr Baum und der Wet­ter­bericht Wort gehal­ten: Per­fek­tes Wet­ter für unseren St. Mar­tins Zug. Um 17.30 Uhr marschierten unsere fröh­lichen Kinder und die Kinder der KiTa St. Nor­bert mit wun­der­schö­nen selbst gebastel­ten Lat­er­nen hin­ter  Pferd und Kap­pelle (wie sich das gehört) her.  Das anschließende gemein­same Sin­gen am Feuer auf dem Gelände der Städtis­chen  Grund­schule Urnen­strasse hat allen großen Spass gemacht.

Veröffentlicht unter Sankt Martin | Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter August 2011

NEWSLETTER AUGUST 2011
„Geben! Die einzig wirk­liche Freude ist Geben!“

(Char­lie Brown)

 
Liebe Kinder! Liebe Mit­glieder & Eltern, sowie Mitarbeiter!
Um die Arbeit des Fördervere­ins etwas trans­par­enter zu gestal­ten, haben wir uns
entschlossen regelmäßige Newslet­ter auszuhän­gen, bzw. diese auf unserer
Home­page www.kita-dellbrueck.de zu veröffentlichen.
So kon­nte der Förderverein im Mai diesen Jahres die Kosten für eine Woche Miete
Zirkuszelt im Rah­men des Zirkus­pro­jek­tes auf­grund einer großzügi­gen Spende der
„Rosen– und Von-Quadt-Apotheke“ übernehmen. Zusät­zlich gab es als
Erin­nerungs­geschenk ein Foto. Eben­falls im Mai haben wir etwa 30 Ton­nen
Per­lkies gekauft und diesen an einem son­ni­gen Sam­stag Mor­gen im Rah­men einer
Elter­nak­tion verteilt. Und wir hat­ten auch noch viel Spaß dabei!
Den „Marienkäfern“ haben wir den Besuch   eines Märch­en­erzäh­lers, Klaus Adam,
finanziert. Den Vorschulkindern haben wir die Bus­fahrt für Ihre Abschlussfahrt
zur Tropfsteinhöhle/Wiehl bezahlt. Weit­er­hin haben wir für Aus­flüge eine
Außen­hänge­matte inklu­sive Befes­ti­gungs­ma­te­r­ial und ein Bügeleisen (um die
fabel­haften Bügelperlen-Kunstwerke auch erhal­ten zu kön­nen!) angeschafft. Jede
Gruppe wird, wie auch schon let­ztes Jahr, vom Förderverein für Aus­flüge eine
Summe von €150 ausgehändigt.
Aktuell hat Herr Baum drei Fahrzeuge aus­ge­sucht, die die Kinder im Außengelände

Drei neue rote Flitzer

Drei neue rote Flitzer

benutzen wer­den kön­nen. Die Kosten hier­für übern­immt der Förderverein.

In  den Som­mer­fe­rien wer­den die Rand­steine, die wohl regelmäßig Ursache für  kleinere
Unfällen sind, rot gestrichen.  Auch diese Aktion wird von uns bezahlt werden.
Wir wün­schen  den Vorschulkindern einen guten Start in das aufre­gende Dasein als Schulkind, den neuen Kindern eine hof­fentlich unkom­plizierte Eingewöh­nungsphase in unsere KiTa und allen
wun­der­schöne Ferien!
Clau­dia Raschke      Daniela Dehen       Veronika Reff         Petra Murawski
(1.Vorsitzende)       2. Vor­sitzende)          (Kassiererin)       (Schriftführerin)
Wir freuen uns auch in Zukunft über neue Vorschläge und möchten dies­bezüglich noch
ein­mal an unseren Briefkas­ten erin­nern (rechts neben der Pin­nwand der „Schildkröten“).
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Elternaktion “Kiesparty”

Am Fre­itag den 20. Mai wur­den dem Kinder­garten 30 Ton­nen Kies geliefert, um endlich etwas gegen die ungün­stige Bodenbeschaf­fen­heit auf dem Kinder­garten­gelände zu unternehmen. Der Förderverein hatte sich entschlossen die Kosten dafür zu übernehmen, weil der Weg über die städtis­chen Instanzen ein wahrschein­lich zu langer gewor­den wäre.

Gutes Team

Gutes Team

Am Sam­stag den 21. Mai rückte Herr Baumeis­ter mit Bag­ger, Schaufeln und Schubkar­ren an und viele tatkräftige Müt­ter und Väter brachten auch noch per­sön­liche Gartenuten­silien mit. Diese Truppe hat so sen­sa­tionell gut gear­beitet, dass der Kies inner­halb von 2 1/2 Stun­den verteilt und glatt gerecht war. Danke, ihr wart klasse!

Herr Baumeister

Herr Baumeis­ter …kann ich auch, Bag­ger fahren

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Zirkus-Sommerfest 2011

Am 14.  Mai fand das diesjährige Som­mer­fest statt. Eine Woche lang stand auf dem Gelände der KiTa ein Zirkuszelt, dass der Förderverein durch die großzügige Spende der Rosen– und Von–

Ulla Hamacher an der Popcornmaschine

Ulla Hamacher an der Popcornmaschine

Quadt-Apotheke finanzieren kon­nte. Die Kinder haben fünf Tage lang Zirkus­luft geschnup­pert und fleis­sig trainiert, um uns Eltern und Grossel­tern am Sam­stag den 14. Mai mit zwei sen­sa­tionellen Vor­führun­gen zu Trä­nen zu rühren. 

Am Tag der Gen­er­al­probe war ein vom Förderverein engagierter Fotograf im Kinder­garten, um von jedem Kind und den jew­eili­gen Grup­pen Fotos zu machen, die in der darauf fol­gen­den Woche an die Kinder verteilt wurden.

Und hier wollen wir auch noch ein­mal den vie­len Eltern und Grossel­tern, die in der Cafe­terie des Fördervere­ins geholfen haben, ganz her­zlich danken. Und ebenso den fleis­si­gen Bäck­ern, die uns Kuchen, Torten und Muffins spende­ten. Danke!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Ein integratives Dorf

Das “Dorf” der “Theodor Flied­ner Stiftung” (Flied­ner­str. 2, 45481 Mül­heim an der Ruhr, www.fliedner.de ) liegt in einem südlichen Ort­steil der Stadt Mül­heim an der Ruhr, einge­bet­tet in eine ländliche Umge­bung, gut angeschlossen an den öffentlichen Nahverkehr und an das Strassen­verkehrsnetz. Das heilpäd­a­gogisch begleit­ete Wohnen ist Bestandteil des Dorfes.

Ins­ge­samt leben hier rund 600 alte und junge Men­schen mit und ohne Behin­derung. Das “Dorf” bietet den ganz nor­malen sozialen Aus­tausch, gle­ichzeitig folgt es den Bedürfnis­sen der Bewohner nach Schutz und Gebor­gen­heit. Das inte­gra­tive Wohnkonzept zeigt ver­schiedene Lebens­for­men auf, die den indi­vidu­ellen Bedürfnis­sen und Wün­schen der Bewohner so nahe wie möglich kom­men. Das “Dorf”  ist der gelun­gene Ver­such eine neue Qual­ität des Lebensstils, des Aus­tausches, des Bedürfnisses nach Nor­mal­ität zu ver­wirk­lichen. Es lebt vom bun­ten Miteinan­der und aktiver Nach­barschaft, man trifft sich im Bistro, auf den Plätzen, zu gemein­samen Feiern in der Kirche und ander­swo. Ins­ge­samt sechs ver­schiedene Architek­ten haben mit ihren unter­schiedlichen Stilen dafür gesorgt, dass keine bauliche Ein­tönigkeit entsteht.

Veröffentlicht unter Infos Förderkinder | Hinterlasse einen Kommentar